Skuif

Rugpyn - huismiddels, oorsake en terapie


Wat te doen met rugpyn?

Volgens die huidige statistieke ly ongeveer elke derde Duitser aan rugpyn. Die pyn in die rug kan verskillende oorsake hê. Vir baie mense verdwyn die klagtes na 'n relatiewe kort tydjie op hul eie. Eers as die pyn langer as 12 weke aanhou, word dit chroniese rugpyn genoem. In sulke gevalle werk die liggaam se selfgenesende kragte nie meer nie. Dit is nodig om 'n spesialis (ortopediese chirurg) en / of osteopaat te raadpleeg wat die liggaam ondersteun en aanmoedig om homself te genees. Ons bied u 'n insig in die agtergronde, moontlike oorsake, simptome en behandelingsbenaderings vir rugprobleme.

Wat help onmiddellik teen rugpyn?

Rugpyn kan verskillende oorsake hê. Om die presiese agtergrond vir die pyn te bepaal, is dit gereeld nodig dat 'n aantal spesialiste besoek word en die gebruik van verskillende diagnostiese metodes. Diegene wat geraak word, word dikwels alleen gelaat met die simptome van soms rugpyn. In die artikel Huismiddels vir rugpyn vind u die algemeenste tuisbehandelings wat al baie keer hul waarde bewys het. Hier is 'n paar wenke om akute pyn te verlig:

  • Spier ontspanningsbad: Voeg tien tot 15 druppels roosmaryn of tiemie eteriese olie by die badwater en ontspan 15 minute in warm water.
  • Hitte kronkel: Rol 'n badhanddoek op en giet warm (nie kokende) water in die rol van bo af. Net soveel dat die lap van buite droog bly. Sit dan die omslag op die nek of die pynlike area vir ongeveer 30 minute en ontspan.
  • skuif: Selfs as dit moeilik is, dra oefening baie by tot die verbetering van die meeste soorte rugpyn. Tydens 'n wandeling word die rugspiere verslap en word die werwelgewrigte gemobiliseer. Oefeninge wat gereeld uitgevoer word, kan ook help.
  • Stap stoor: As die pyn in die omgewing van die lumbale streek voorkom, help 'n stapposisie in baie gevalle. Die bolyf moet plat lê en die bene moet in 'n verhewe posisie geplaas word, sodat daar 'n hoek van ongeveer 90 grade in die heup is.
  • Kamferolie: Meng amandel- of sesamolie met 'n paar druppels kamfer-eteriese olie en pas dit op die seer spier en masseer liggies in. Hierdie toediening is ook goed geskik voor die bed.

Definisie

Rugpyn beskryf 'n wye verskeidenheid pynlike simptome in die area tussen die ondernek en die punt van die koksiks. Hulle kan verder onderverdeel word volgens hul oorsaak sowel as hul tyd. 'N Verdeling in akute, subakute en chroniese rugpyn sowel as spesifieke en nie-spesifieke pyn is algemeen:

  • Akute Rugpyn verskyn oor 'n maksimum van ses weke.
  • By subakute Rugpyn duur langer as ses weke.
  • Van chroniese Daar word beweer dat rugpyn twaalf weke of langer duur as diegene wat geraak word meer as die helfte van die dae in die jaar aan hierdie pyn ly.
  • spesifieke Pyn kom voor wanneer fisiese oorsake bepaal kan word.
  • By niespesifieke Rugpyn is nie patofisiologiese (fisiese) oorsake nie.

Rugpyn in Duitsland

Volgens die jaarverslae van die statutêre gesondheidsversekeringsondernemings en die Federale Instituut vir Veiligheid op Gesondheid en Gesondheid, is rugpyn jare lank een van die algemeenste redes vir siekteverlof in Duitsland. Die DAK-gesondheidsverslag 2018 kom ook tot hierdie gevolgtrekking. Hiervolgens is rugpyn die tweede algemeenste individuele diagnose vir siekteverlof, en saam veroorsaak dit ongeveer 35 miljoen werkdae. Elke sewende werknemer (14,4 persent) ly drie maande per jaar aan hierdie klagtes.

Rugpyn algemene siekte

Die verspreiding het die afgelope 15 jaar aansienlik toegeneem. In 2003 het 55 persent van die werkende mense gesê dat hulle soms aan rugprobleme ly. Die huidige gesondheidsverslag 2018 rapporteer nou 75 persent. Dit word geassosieer met koste as gevolg van stilstand in die produksie, wat afhangend van die berekeningsmetode tien miljard kan beloop. Hierby word die koste betaalbaar vir die behandeling van diegene wat geraak word.

Uitdrukking van die rugpyn

Die area van die liggaam waarin die pyn voorkom, gee die aangetaste persoon en die terapeut 'n eerste spoor van die oorsaak. Sekere areas van pyn en posisies word herhaaldelik genoem, waarna talle funksionele afwykings en siektes versteek kan word. Die rugpyn kom gewoonlik voor as klagtes in die onderrug. Die tydelike uitdrukking van die pyn verskil baie. Soos reeds genoem, word chroniese rugpyn genoem as die simptome langer as drie maande aanhou, anders word die rugpyn as 'n akute of subakute simptoom beskou. Die klassifikasie het egter slegs 'n beperkte sin, want pasiënte wat met ernstige rugpyn mettertyd onderbreek word, word met reg waargeneem as chroniese pyn. Ander definisies beskryf rugpyn dus chronies sodra dit op meer as die helfte van die dae van 'n jaar voorkom.

Waar en hoe kom die pyn voor?

As die simptome in die middelste onderste derde van die rug is, word dit dikwels lae rugpyn genoem. As die lumbale streek langs die ruggraat aan een of albei kante aangetas word, praat 'n mens van flankpyn. By baie mense is die pyn egter gelokaliseer by die gewrig van die bekkenboud en sakrum in die gebied van die sogenaamde sacroiliac gewrig. Sommige pasiënte ervaar ook die pyn in hierdie gebied. Die pyn trek gereeld langs die ruggraat af - veral as u buig en soggens nadat u opstaan. Maar ook 'n baie stiptelike pyn tussen die ribbes en die bekkenbeen word aangedui deur baie rugpynlyers, asook die trek van die hele rug.

Diffuse rugpyn

Rugpyn, wat diegene wat geraak word, beskryf as pyn in die spiere, maar waar hulle nie die ligging van die pyn kan bepaal nie, word ook diffuse rugpyn genoem. Daar kan baie oorsake hiervoor wees, wat dikwels buite die rug is. Die verskillende oorsake hou verband met baie spesiale simptome, beide ten opsigte van pyn en gepaardgaande simptome. Daarom sal die simptome in verband met die snellers van die klagtes later in meer besonderhede beskryf word.

Wanneer kom die pyn voor?

Talle mense kla soggens van 'n stywe rug, pyn as hulle snags in die bed draai en na lang gesit of ry. Daarbenewens kan baie lyers nie langer staan ​​of sit sonder om rugpyn te kry nie. Dit is dikwels moeilik om vorentoe te buig en langer te staan ​​in 'n gebuigde posisie, wat lei tot daaropvolgende probleme en pyn as jy regop kom. Baie alledaagse aktiwiteite soos tande borsel, hare borsel of tuinmaak word marteling. Daar kan dikwels 'n sekere styfheid van beweging waargeneem word. Die simptome verbeter dikwels na 'n warm stort of na beweging.

Rugpyn soggens

Talle verskillende oorsake hou verband met rugpyn, die spektrum wat wissel van psigosomatiese snellers tot verswakking van die rugmurgstrukture, spiere en senuwees tot siektes soos 'n slukderm of 'n hartaanval. Die onderstaande funksionele verklarende modelle vorm 'n goeie basis vir diagnose en behandeling, veral in geval van rugpyn, wat verband hou met die intervertebrale skyfies, werwelgewrigte en bindweefsel.

Behandelings en terapieë

In die geval van spesifieke rugklagtes kom die doelgerigte terapie van die onderliggende siekte eerste, maar by sommige siektes, soos osteoporose, kan geen genesing verkry word nie, maar slegs die verligting van die simptome. As orgaanaandoenings of ander sistemiese siektes die oorsaak van rugpyn is, moet ook toepaslike oorsaakverwante terapie begin word, en die aanbieding hiervan sal waarskynlik buite die bestek val. Die volgende verduidelikings fokus dus op rugpyn wat direk verband hou met gestremdhede of siektes van die muskuloskeletale stelsel.

Beginsels van terapie

In die eerste plek moet die pasiënt in die konteks van terapie verlig word van die pyn, nie die minste nie om ligte posisies te vermy. Omdat dit tot verdere spierverharding, senuwee-kompressie en gewrigskade kan lei. Klassieke pynverligters of masserings, fisioterapie en akupunktuur kan gebruik word om pyn te verlig. Dit neem nie net die pyn van die pasiënt weg nie, maar kan ook 'n belangrike bydrae lewer tot genesing.

Naturopatie vir rugpyn

Die bekende basis van naturopatiese behandeling vir rugpyn word gevorm deur middel van fisioterapie, manuele prosedures (chiropraktyk, Rolfing, osteopatie, ruggraatterapie), masserings en akupunktuur - as 'n bydrae uit die gebied van tradisionele Chinese medisyne (TCM). Boonop word hitte-terapieë in naturopatie gebruik vir pynverligting, soos modderpakkies of radon-hitteterapie. Daarbenewens is verskillende metodes op die gebied van naturopatie beskikbaar op grond van die onderskeie oorsake van rugpyn, wat later in die beskrywing van die simptome bespreek sal word.

Skyfprolaps

Die herniated disc is 'n gereelde selfdiagnose of angs vir diegene wat geraak word. Materiaal ontsnap van die elastiese kraakbeenskyfies tussen die werwels en kan druk op die senuweepaaie wat hier loop. Dit kan slegs duidelik gediagnoseer word met behulp van beeldmetodes soos rekenaartomografie (CT) of magnetiese resonansbeelding (MRI of kernspin). Die klagtes wat plaaslik of in die loop van 'n geknypte senuwee voorkom, word intervertebrale skyfsindroom genoem.

Sittende aktiwiteite verhoog die risiko

Aangesien die intervertebrale skyfies optimaal versorg moet word deur kompressie en reliëf afwisselend om hul funksionaliteit te behou, word aanvaar dat die sit van 'n lang tyd - byvoorbeeld as 'n kantoortaak - hier as 'n massiewe risikofaktor beoordeel moet word, aangesien dit die vereiste is Pompbeweging bied nie. Volgens die funksionele benadering is die “voeding” van die tussenwervelskyfies nie optimaal gewaarborg nie en is hulle nie meer so veerkragtig nie.

Verbinding met ander kliniese foto's

In die geval van 'n herniated skyf is daar ook 'n moontlike verband met die ontwikkeling van osteochondrose of intervertebrale osteochondrose (ontwrigting van die omskakeling van kraakbeen tot been). In hierdie verskynsel, wat deur middel van beeldvormingsmetodes bepaal kan word, word die tussenvertebrale skyfies verminder en lyk dit asof hulle nie meer in staat is om hul funksie ten volle te vervul nie weens verminderde elastisiteit. Om oënskynlik kompenserende redes word sogenaamde perifere aanhegtings (benige verlengings) van die werwels gevorm. Daar word na hierdie degeneratiewe veranderinge in die werwels verwys as spondylosis deformans of bloot as spondylosis.

Behandeling van 'n herniated skyf

In die geval van 'n hernieuse skyf is konserwatiewe maatreëls soos pynverligting en die behoud van mobiliteit van groot belang. Oefening of fisioterapie, masserings en akupunktuur kan die meerderheid pasiënte op lang termyn verlig.

Disk herniasie operasies

As hierdie maatreëls nie voldoende kan help nie, kan 'n skyfoperasie oorweeg word. Intervertebrale skyfoperasie ja of nee? Baie mense wat geraak word, stel hulself hierdie vraag. Geregverdigde redes vir so 'n operasie is byvoorbeeld aantoonbare simptome van verlamming of neurologiese tekorte in die vorm van die sogenaamde cauda equina-sindroom. In die loop van die prosedure word die weefsel van die intervertebrale skyf wat op die senuweekanale druk, verwyder en, indien nodig, word die aangrensende werwelliggame verstyf (spondylodesis).

Onmiddellike maatreëls in geval van 'n herniated skyf

As 'n onmiddellike maatreël nadat 'n breukskyf plaasgevind het, raai dokters diegene aan wat geraak word om die beste op hul rug te lê en sit hul bene op met 'n paar kussings onder hul onderpote. Op hierdie manier word die ruggraat verlig en word die beknopte spiere moontlik gemaak. Ideaal gesproke moet u dye en heupe 90 grade van mekaar af wees. Selfs as die pyn aanvanklik kan bedaar, moet terapeutiese hulp dringend gesoek word as daar vermoed word dat 'n breukskyf voorkom.

Naturopatie in 'n herniated skyf (video)

Hier het mediese massages en akupunktuurmasserings hulself al baie keer bewys in die naturopatiese behandeling van rugpyn. Benewens chiropraktiese en osteopatie, het ruggraatterapie volgens Dorn en Breuss homself toenemend gevestig as 'n betreklik nuwe aanvullende mediese behandelingsmetode vir 'n breukskyf, waarin die rugmurggewrigte met 'n sagte druk weer in hul normale posisie gebring moet word.

Homeopatie in 'n herniated skyf

Verskeie homeopatiese medikasie kan gebruik word om 'n herniated skyf te vergesel. Agente gebaseer op Agaricus, Bryonia en Hypericum is veral die moeite werd om hier te noem. Van die Schüßler-soutterapie word die Schüssler-soute nr. 1 (kalsiumfluoratum), nr. 2 (kalsiumfosforicum), nr. 7 (magnesiumfosforicum) en nr. 8 (natriumchloratum) gebruik om die akute simptome van 'n herniated skyf te behandel. Toegepaste.

Spit

Die sogenaamde lumbago of lumbago word gewoonlik uitgedruk deur akute pyn na opheffing en gelyktydig met 'n las vorentoe te buig. Verkeerde bewegings, oormatige spanning of afkoeling kan lei tot spierspanning en / of vertebrale liggaamsverplasing, wat lei tot kompressie van die senuweepaaie, wat op sy beurt manifesteer in die vorm van rugpyn. 'N Gebrek aan oefening en onderontwikkelde rugspiere word oor die algemeen as risikofaktore vir lumbago beskou. Die volgende simptome dui op 'n lumbago:

  • Akute pyn na inspanning,
  • beperkte mobiliteit,
  • Ongemak met urinering en dermbewegings,
  • 'n gevoel van gevoelloosheid of tinteling in die ledemate,
  • Verlamming.

Lumbago-terapie

Basies word dit aanbeveel dat diegene wat geraak word vir 'n paar dae op hul rug sorg. Omvattende behandeling is nie nodig by 'n gewone lumbago nie, aangesien die simptome gewoonlik na enkele dae op hul eie verdwyn. Verskeie maatreëls kan egter help om die simptome te verlig.

Voorkom sagte houding

'N Beskermende liggaamshouding, wat diegene wat aangetas word weens die pyn, moet voorkom word, anders bestaan ​​die risiko van verdere verswakking. Om dit te vermy, word spierverslappende, anti-inflammatoriese en pynverligtende medikasie dikwels in konvensionele medisyne gebruik om diegene wat geraak word, in staat te stel om 'n grootliks simptoomvrye alledaagse lewe te hê. Hitte kompres, warmwaterbottels, warm salf en rooi lig word ook vir behandeling gebruik.

Naturopatiese behandeling vir lumbago

Koeverte met verdunde arnica-tinktuur (sien Maak u eie tinkture) en olies met akoniet (aconiet) of St. John's wort, sowel as Sweedse bitter en salf wat bytgif of cayennepeper bevat, is geskik vir eksterne gebruik. Daar word ook gesê dat die uittreksels van brandnetels, duiwelsklou en wilgerbas 'n belowende uitwerking op hierdie gebied het. Wilgskors word ook die 'natuurlike aspirien' genoem en is al in Indiese medisyne gebruik. Hierdie plante kan ook as tee berei word om die naturopatiese behandelingsbenadering te ondersteun.

Inflammasie in die werwels of intervertebrale skyfies

Inflammasie deur patogene kan ook voorkom in die gebied van die werwels en tussenvertebrale skywe. Dit staan ​​bekend as spondylodiscitis of spondylitis (inflammasie van die werwels) of discitis (ontsteking van die intervertebrale skyfies). Benewens die rugpyn, kan simptome soos oormatige sweet in die nag, koors en 'n beduidende gewigsverlies waargeneem word.

Terapie van ontsteekte intervertebrale skyfies en werwelgewrigte

As die intervertebrale skyfies en gewerweld gewrigte ontsteek word, word aanvanklik behandeling met antibiotika beplan, wat in die meeste gevalle ook genesing kan bewerkstellig. As die antibiotika en ander maatreëls soos die dra van 'n ortose (ondersteuningskorset) of die versterking van die spiere met fisioterapie nie die gewenste effek het nie, word die weefsel toenemend beskadig en ly die pasiënt aan neurologiese tekort simptome as gevolg van senuwee-kompressie, kan 'n operasie hier ook nodig wees .

Naturopatie vir ontsteekte intervertebrale skyfies en werwels

As die werwelgewrigte en intervertebrale skyfies ontsteek word, bied naturopatie slegs baie beperkte opsies wat gebruik kan word om die konvensionele behandeling te vergesel. Die gebruik van antibiotika en die verwydering van die aangetaste weefsel is gewoonlik nie teëkom nie.

Spondylarthrosis

Osteoartritis van die klein werwels, die sogenaamde spondyloartritis, is dikwels 'n sekondêre bevinding in die diagnose van rugpyn met behulp van beeldvormingstegnieke. Die simptome word ook saamgevat onder die term fasetsindroom. Dit is egter nog nie definitief uitgeklaar of vertebrale artrose die pyn langs die ruggraat kan verklaar nie, of dat ander faktore hier 'n deurslaggewende rol speel nie.

Behandeling van spondyloartritis

As daar artrose in die omgewing van die werwelboëgewrigte is, is die hoofdoel van die terapie om verdere slytasie van die gewrigte te voorkom. Fisioterapie speel ook 'n uitstekende rol hier. Die pyn van die pasiënt kan ook deur medikasie verlig word. As massiewe neurologiese gestremdhede waargeneem kan word weens spondylartrose en die genoemde behandelingsbenaderings nie die gewenste sukses toon nie, bly chirurgiese ingryping die laaste opsie vir spondylartrose.

Naturopatiese terapie vir spondyloartritis

Om die verloop van die siekte te stop of om verdere skade aan die gewrigte van die werwelboë te voorkom, maak naturopatie staat op beweging of fisioterapie vir spondyloartrose - net soos by gewone behandeling. Die holistiese siening van die siekte bevat egter ook voeding en lewenstyl as deurslaggewende faktore. Gepaardgaande voedingsterapie - byvoorbeeld om die moontlike suurheid van die organisme te verlaag - word dikwels veral van belang in die naturopatiese behandeling van artikulêre artrose. Diegene wat geraak word, word ook aangeraai om alkohol en tabak te vermy.

Gelijmde fascia

Navorsing deur die Amerikaanse navorser Helene Langevin wys dat by pasiënte met rugpyn die onderste laag van die bindweefsel wat die spiere bedek, verdik is. Hierdie laag word die torakolumbar fascia (TLF) genoem. Verdere studies van rotte aan die Heidelberg Universiteit het getoon dat die boonste laag van die torakolumbar fascia baie ryk is van senuwees en pynvesels. Verminderde beweging kan veroorsaak dat die thoracolumbar fascia aanmekaar vassit en die fascia kan daarom die oorsaak van rugpyn wees.

Skoliose

Daarbenewens kan eensydige spanning wat veroorsaak word deur asimmetrieë, soos dié wat veroorsaak word deur skoliose (sybuiging van die ruggraat), posturale foute hierbo beskryf of verkorte bene genoem word as moontlike oorsake van pyn in die rugarea.

Spondylolisthesis

Volgens die huidige stand van navorsing is die skeuring van die bekken en die gepaste liggaamshouding hoofsaaklik te wyte aan 'n harde spanning van die heupflekserspier (M. Iliopsoas), wat aan die binnekant van die ruggraat heg. Daar word vermoed dat dit ook so 'n blywende invloed op die biomeganika van die streek het, dat dit die ontwikkeling van spondylolistese (vertebrale gly) bevoordeel. 'N Werwels gly uit sy gewone posisie, wat dikwels aansienlike rugpyn veroorsaak.

Naturopatiese behandeling van spondylolistese

Handmatige prosedures is ook die belangrikste behandelingsopsie in naturopatie vir werwelsweef. Hier moet veral osteopatie genoem word as 'n goedgepaste naturopatiese terapiebenadering vir matige vorme van spondylolistese. Selfs al is osteopatie nie 'n integrale deel van die statutêre katalogus vir voordele vir gesondheidsversekering nie, word die koste van ooreenstemmende behandeling nou vrywillig deur verskillende statutêre gesondheidsversekeringsmaatskappye gedek.

Chirurgie vir spondylolistese

Die ontsteekte intervertebrale skyfweefsel word deur chirurgie verwyder. In die loop van die operasie word die verplaas werwels weer in posisie gebring en dan vasgemaak. Aangesien die aangetaste ruggraatstuk nie aan meer spanning blootgestel moet word nie, word die naburige werwels gestabiliseer deur 'n starre verbinding. Na die operasie moet pasiënte ook 'n ondersteuningskorset tydelik dra.

Geknypte senuwees

Terselfdertyd voel diegene wat geraak word ongemaklik in die omgewing van die ruggraat. In die praktyk word die vyfde lumbale werwel (L5) gewoonlik aangetas en pasiënte kla oor diffuse of steekpyn tydens die spinale proses van L5. Die gly kan so ver gaan dat die sogenaamde dural sac afgeknyp word. Dit is 'n voortsetting van die harde breinvlies en vou homself om die rugmurg en gedeeltelik om uitgaande senuwees of senuweewortels. Afhangend van of waar die senuwee geknyp is, kan dit plaaslike pyn en verlamming veroorsaak of 'n sogenaamde sciatica veroorsaak.

Die heupfleksor as oorsaak van rugprobleme

In osteopatie word die heupfleksusspier wat hierbo genoem word, ook “die vullishoop van die liggaam” genoem omdat daar beweer word dat dit afvalprodukte neersit of die liggaam te versuur. Dit is omdat aannames irritasie van die heupfleksor kan veroorsaak. Verder aanvaar osteopatie dat die spier verkort kan word deur meer te sit en die werwels te hard kan ingedruk word, wat op sy beurt ooreenstemmende pyn in die gewrigte of aan die spieraanhegtings veroorsaak.

Boogbene, X-bene en heupartrose

Die voete, bene en heupgewrigte word onder meer as skokbrekers vir die ruggraat beskou. Dit beteken dat 'n uitgesproke varus (boogbene), valgus (x bene) of heupartrose (koxartrose) meer druk op die ruggraat kan plaas. Hierdie oormatige (verkeerde) spanning kan lei tot verharding van die spiere in die rugarea en tekens van slytasie op die gewrigte sowel as in die geval van oorgewig (vetsug).

Beskadigde sakroiliac gewrig

Pyn in die lae rug en boude hou ook verband met skade aan die sogenaamde sacroiliac gewrig. Hierdie gewrig sit tussen die lemme-lemme, wat die asetabulêre beker en die kruin van die iliaat vorm, en die sakrum. Dit dra die krag van albei bene na die ruggraat oor en word blootgestel aan aansienlike spanning. Afnames in die skokabsorberende funksie van die onderste ledemate word dus dikwels geassosieer met die ontwikkeling van akute ontsteking van die sacroiliac gewrig (sacroiliitis), selfs al is dit moeilik om hier 'n direkte verband te bewerkstellig.

Ankiloserende spondilitis

Wetenskaplik beproefde snellers van sacroiliitis is siektes soos ankiloserende spondilitis en rumatiese klagtes soos reaktiewe artritis of Behçet se siekte. In die besonder kan reaktiewe artritis (ook Reiter se siekte genoem) relatief maklik geïdentifiseer word aan die hand van die tipiese gepaardgaande simptome. Dit sluit in inflammasie in die oë of konjunktivitis en uretritis (uretritis).

Terapie van reaktiewe artritis

In die geval van reaktiewe artritis is die geneesmiddelbehandeling van gewrigsontsteking gewoonlik die eerste prioriteit. Sogenaamde nie-steroïdale anti-inflammatoriese middels (NSAID's) is dikwels die keuse van hierdie metode. Die gebruik van antibiotika kan ook oorweeg word as die oorsaak van reaktiewe artritis bakteriële infeksie is. Ernstige vorme van die siekte word met behulp van kortikosteroïede behandel om permanente skade aan ontsteekte gewrigte te voorkom. Chroniese vorme van reaktiewe artritis word behandel met spesiale immuunonderdrukkers.

Alternatiewe terapie vir reaktiewe artritis

Teen reaktiewe artritis of Reiter se siekte maak naturopatie hoofsaaklik staat op maatreëls wat die immuunstelsel in die algemeen versterk, maar ook op plantekstrakte en tinkture, byvoorbeeld van brandnetels, wilgskors of wierook. Dit is bedoel om pyn te verlig en inflammasie teen te werk. Daarbenewens kan leegterapie toepaslik wees om die pyn van die ontsteekte gewrig te verlig. Daarbenewens gebruik naturopatie dikwels hidroterapie-metodes wat op baie maniere gesê word dat dit 'n positiewe uitwerking op Reiter se siekte het.

Behandeling van ankiloserende spondilitis

Ten einde die mobiliteit van ankiloserende spondilitis pasiënte te behou, is fisioterapie van kardinale belang. Alhoewel fisioterapie pynlik kan wees vir die pasiënt, lewer dit 'n belangrike bydrae tot die behoud van mobiliteit. Daarbenewens is daar medisyne-behandeling met NSAID's en ander medisyne (byvoorbeeld sogenaamde TNF-blokkers), wat bedoel is om die inflammatoriese prosesse teen te werk. In die geval van 'n baie ernstige verloop van die siekte met massiewe verstyfing van die ruggraat, ooreenstemmende liggaamlike skade en / of skade aan die heupgewrig, kan 'n operasie ook oorweeg word, wat nie bydra tot die genesing van die pasiënte nie, maar soms hul lewensgehalte aansienlik verbeter.

Naturopatie by Bechterew se siekte

Naturopatiese terapieë gebruik 'n wye verskeidenheid terapeutiese maatreëls om die simptome van ankiloserende spondilitis te verlig, wat wissel van osteopatie, akupunktuur en masserings tot benaderings vir voedingsterapie, die gebruik van homeopatie en kruiemedisyne metodes tot ortomolekulêre medisyne, radon hitteterapie en neurale terapie. Die keuse van geskikte behandelingsmetodes moet afhang van die besondere konstitusie van die betrokke persoon, die individuele simptome en enige ander gesondheidsprobleme wat daar kan wees om die mees omvattende moontlike behandelingsukses te behaal. Die genesing van diegene wat geraak word, is nie moontlik met konvensionele medisyne- of naturopatiese terapiebenaderings nie.

Behçet se siekte

Behçet se siekte kan ook duidelik onderskei word van ander siektes wat verband hou met rugpyn op grond van die opvallende gepaardgaande simptome. Diegene wat aangetas word, toon byvoorbeeld die vorming van aftae in die geslagsarea en mond. Daarbenewens is ooginfeksies in verskillende vorme (byvoorbeeld korneale ontsteking, konjunktivitis, uveitis of optiese senuweeontsteking) moontlik. Daarbenewens is daar gewrigspyne wat gereeld by rumatiese siektes voorkom. Ontsteking van die sakroiliac gewrig word ook toenemend waargeneem by pasiënte met inflammatoriese dermsiektes soos Crohn se siekte.

Coccygodynia - Die coccyx as oorsaak

Pyn kan ook aan die einde van die ruggraat op die stertbeen voorkom. Diegene wat geraak word, ly meestal aan ooreenstemmende simptome na lang sitplekke. Die simptome word coccygodynia genoem. Daar word onder meer vermoed dat die ligamente aan die stertbeen geïrriteerd is. Veral in die konteks van swangerskap meld vroue al hoe meer klagtes aan. Aangebore misvormings, swak geneesde frakture, maar ook gewasse, word as moontlike oorsake van die pyn in die onderste gedeelte van die ruggraat genoem, en dit is waarom 'n mediese ondersoek dringend benodig word indien dit herhaaldelik voorkom.

Terapie vir coccygodynia

Coccygodynia coccyx pyn word aanvanklik simptomaties behandel met pynverligters. Dit is ook moontlik om plaaslike verdowingsmiddels te gebruik om diegene wat deur die pyn geraak word, te verlig. Daar word gesê dat 'n sitplekring die simptome verlig tydens sit en fisioterapie om die simptome te help bedaar. Die behandeling duur dikwels etlike maande. As die simptome nie na 'n uitgebreide behandeling tot 'n verdraaglike vlak verlig kan word nie, is die opsie om chirurgiese verwydering van die koksiks te verwyder.

Naturopatiese behandeling van coccygodynia

Die Behandlung der Steißbeinschmerzen mittels Physiotherapie, Osteopathie oder anderen manuellen Verfahren zieht sich oftmals über einen längeren Zeitraum, in dem die Patienten weiterhin unter Schmerzen leiden. Hier kann als homöopathisches Mittel Hypericum perforatum (Echtes Johanniskraut) angewandt werden, um die Beschwerden der Betroffenen zu lindern. Auch äußerliche Anwendungen mit sogenanntem „Rotöl“, gewonnen aus Johanniskraut und einem Trägeröl (zum Beispiel Oliven- oder Sonnenblumenöl), werden in der Naturheilkunde zur Behandlung der Kokzygodynie eingesetzt.

Wachstumsstörung in der Brustwirbelsäule

Der weiter oben gelegen Anteil der Wirbelsäule, die sogenannte Brustwirbelsäule (BWS), kann durch Bewegungseinschränkungen den unteren Rücken indirekt ebenfalls in Mitleidenschaft ziehen. Zum Beispiel kann es in der Pubertät während der Wachstumsphase zu einer Diskrepanz zwischen Belastung und Belastbarkeit der BWS kommen. Dies führt mitunter zu einer Verformung der Wirbel, was als Morbus Scheuermann oder auch Scheuermann-Krankheit bezeichnet wird.

Folgen der Wachstumsstörung

Die Wachstumsstörung der Wirbelsäule führt nicht selten zu einer ausgeprägten Fehlhaltung, die mit erheblichen Rückenschmerzen und deutlichen Bewegungseinschränkungen einhergehen kann. Da die darunter liegende Lendenwirbelsäule oder die darüber liegende Halswirbelsäule eine durch Morbus Scheuermann entstandene Bewegungseinschränkung kompensieren müssen, können in weiterer Folge auch hier erhebliche Beschwerden auftreten.

Therapie bei Morbus Scheuermann

Die Behandlung der Scheuermann-Patienten basiert im Wesentlichen auf einer Kombination aus Krankengymnastik und der Korrektur von Haltungsschäden mittels des Tragens von Rumpf-Orthesen. Ziel ist es die Kyphose (Rundrücken bis hin zum Buckel), welche sich im Zuge der Erkrankung entwickelt, möglichst zu beheben beziehungsweise zu minimieren. Auch lässt sich auf diesem Wege oftmals eine deutliche Reduzierung der Rückenschmerzen erreichen. Letztendlich besteht auch bei Morbus Scheuermann die Möglichkeit eine chirurgische Haltungskorrektur vorzunehmen, wobei diese äußerst aufwendige Wirbelsäulenoperation jedoch nur bei Patienten mit extremen Kyphosen in Erwägung gezogen wird.

Naturheilkundliche Behandlung bei Morbus Scheuermann

Als Wachstumsstörung der Wirbelsäule bei Jugendlichen ist der Krankheitsverlauf bei Morbus Scheuermann ohnehin zeitlich limitiert und die Erkrankung gerät mit dem Abschluss der Wachstumsphase zum Stillstand. Allerdings können die bis dahin eingetretenen Schädigungen massive lebenslange Beeinträchtigungen für die Betroffenen mit sich bringen. Ziel der Therapie ist es daher, die Schäden an der Wirbelsäule während der Wachstumsphase möglichst zu minimieren. Hier führt an der klassischen Physiotherapie und dem Tragen eines Stützkorsetts in der Regel kein Weg vorbei.

Um den Betroffenen die Schmerzen zu nehmen und den Krankheitsverlauf weiter zu bremsen, können begleitend verschiedene naturheilkundliche Verfahren wie beispielsweise die Baunscheidttherapie, Schröpfmassagen, eine Neuraltherapie und eine Behandlung mit Homöopathika oder Schüßler Salzen angewandt werden. Darüber hinaus wird den manuellen Verfahren und vor allem der Osteopathie auch bei der naturheilkundlichen Behandlung eines Morbus Scheuermann ein besonders hoher Stellenwert zugeschrieben.

Organstörungen als Schmerzursache

In der Brustwirbelsäulenregion liegen Wirbelsäule, Lunge, Herz, Magen, Zwerchfell und Speiseröhre sehr eng beieinander und können sich wechselseitig beeinflussen. Es gibt Überschneidungen zwischen den Nerven, die die Organe versorgen, und bestimmten Hautarealen (Dermatome) am Rücken – den sogenannten Headschen Zonen. Bei Problemen der Organe kann es demnach zu einer reflektorischen Sensibilität in den Dermatomen am Rücken kommen. So können beispielsweise folgende Organbeschwerden auch in Rückenschmerzen resultieren:

  • Bei Magenkrankheiten können im Bereich des fünften bis neunten Brustwirbelsäulenareals auf der linken Seite Beschwerden auftreten.
  • Bei Lebererkrankungen oder Erkrankungen der Gallenblase und -wege können Beschwerden im Bereich des fünften bis neunten Brustwirbelsäulenareals auf der rechten Seite auftreten.
  • Probleme des Zwerchfells (Diaphragma) können ebenfalls für Rückenbeschwerden und Bewegungseinschränkungen sorgen, die von der Brustwirbelsäule ausgehen. Das Zwerchfell wird zum Beispiel bei einem Gewebebruch der Bauchhöhle (Hernie), bei der Teile des Magens nach oben rutschen können, in Mitleidenschaft gezogen.

Rückenschmerz als Krankheitssymptom

Rückenschmerzen können auch Ausdruck einer Erkrankung sein, die nicht unmittelbar im Zusammenhang mit dem Muskel-Skelett-System steht. Beispielsweise kann die durch das Zwerchfell verlaufende Speiseröhre durch eigene Erkrankungen wie zum Beispiel einen Barrett-Ösophagus (Speiseröhrenentzündung) für ausstrahlende Schmerzen und Beschwerden im Rückenbereich sorgen.

Herz- und Lungenstörungen als Ursache für Rückenschmerzen

Natürlich können Erkrankungen des Herzens, wie eine Verengung der Blutgefäße am Herzen (koronare Herzkrankheit; KHK) oder ein Herzinfarkt ebenfalls für die Beschwerden verantwortlich sein. Nach dem Herzen beginnt die Hauptschlagader (Aorta). Auch diese kann Rückenschmerzen verursachen, wenn sie eine Aussackung in ihrer Wand aufweist (Aortenaneurysma). Des Weiteren sind Beeinträchtigung der Blutgefäße im Lungenbereich wie beispielsweise bei einer Lungenembolie als mögliche Ursache der Rückenprobleme zu nennen.

Bei diesen Symptomen sofort einen Arzt kontaktieren

Treten neben den Rückenschmerzen folgende Symptome auf, sollte dringend ein Arzt beziehungsweise Notarzt kontaktiert werden, da den Beschwerden ein potenziell lebensbedrohliches Ereignis zugrunde liegen kann:

  • Herzschmerzen beziehungsweise Brustschmerzen,
  • Wedrenne hart,
  • Beklemmungsgefühle im Brustkorb,
  • Atembeschwerden wie Atemnot,
  • ausstrahlende Schmerzen in den Armen und im Oberbauch.

Nieren und Harnleiter als Ursache für Rückenschmerzen

In der Region vor dem Hüftbeuger befinden sich die Nieren mit den Harnleitern. Erkrankungen wie Nierensteine (Nephrolithiasis) oder generell Steine der Harnwege (Urolithiasis), eine Nierenbeckenentzündung (Pyelonephritis), eine Thrombose der Nierenvene (Nierenvenenthrombose), ein Niereninfarkt oder eine Nierenentzündung (Glomerulonephritis) können neben Nierenschmerzen auch Schmerzen im Rücken – besonders in der Flankenregion (Flankenschmerzen) – bedingen.

Hinweise auf eine ernsthafte Nierenerkrankung

Die Begleitsymptome sind je nach Form der Nieren- beziehungsweise Harnleiter-Erkrankung äußerst unterschiedlich. Leiden die Patienten zum Beispiel an Appetitlosigkeit, Übelkeit und Erbrechen, Fieber, Schüttelfrost, Beschwerden beim Wasserlassen und Blut im Urin, sollte dies als Warnhinweis auf eine ernsthaftere Nierenerkrankung gewertet werden und dringend eine ärztliche Überprüfung erfolgen, da schlimmstenfalls bleibende Beeinträchtigungen der Nierenfunktion bis hin zum vollständigen Nierenversagen drohen.

Knochenkrankheiten, -verletzungen und -brüche

Bewegungsunabhängige, anhaltende Rückenschmerzen sind zum Beispiel bei einer Wirbelfraktur (Bruch eines Wirbels) zu beobachten, wie sie aufgrund eines Unfalls, einer Osteoporose-Erkrankung, eines Tumors im Rückenmark (Plasmozytom beziehungsweise Multiples Myelom) oder auch der Knochenzersetzung (Osteolyse) bei Metastasenbildung auftreten kann. Die Schmerzen werden dabei häufig im umgebenden Gewebe der Wirbelsäule wahrgenommen.

Osteoporose-Therapie

Zwar ist die Osteoporose bis heute nicht heilbar, doch steht eine Vielzahl von Behandlungsoptionen zur Verfügung, mit denen der Krankheitsverlauf gebremst und den Patienten eine deutlich Linderung verschafft werden kann. So wird beispielsweise auf medikamentösem Wege mit sogenannten Bisphosphonaten, selektiven Östrogen-Rezeptor-Modulatoren und anderen Arzneien versucht, die Knochenresorption zu minimieren. Auch kann mit Hilfe spezieller Arzneien eine Erhöhung der Knochendichte erreicht werden, wobei diese jedoch nicht zwangsweise mit einer verringerten Anfälligkeit gegenüber Frakturen einhergeht, sondern schlimmstenfalls sogar einen Anstieg des Knochenbruchrisikos bewirken kann.

Vitamin-D, vorsichtige Bewegung und richtige Ernährung

Den Osteoporose-Patienten wird außerdem empfohlen, ihre Haut täglich mindesten eine halben Stunde der Sonneneinstrahlung auszusetzen, um die Bildung von ausreichend Vitamin-D zu gewährleisten. Denn Vitamin D kann nur sehr begrenzt über die Nahrung aufgenommen werden und wird ansonsten in der Haut unter Einwirkung von ultraviolettem Licht gebildet. Auch Bewegung ist für die Knochenstabilität förderlich, wobei hier jedoch das erhöhte Frakturrisiko der Osteoporose-Patienten bedacht werden sollte und daher Sportarten mit geringem Verletzungsrisiko zu bevorzugen sind. Bei der Ernährung sollten die Patienten vor allem auf eine ausreichende Calcium-Aufnahme achten, da Calcium eine wesentliche Rolle beim Knochenaufbau spielt.

Naturheilkundliche Osteoporose-Therapie

Die Naturheilkunde bietet zur Behandlung der Osteoporose zahlreiche Ansätze, die darauf zielen den Knochenabbau zu bremsen und/oder den Knochenaufbau zu stimulieren. Aufgrund des vermuteten Zusammenhangs einer verstärkten Knochenresorption mit dem Säure-Basen-Haushalt beziehungsweise einer möglicherweise vorliegenden Übersäuerung des Organismus, wird hier der basischen Ernährung ebenfalls eine besondere Bedeutung zugeschrieben.

Einen weiteren naturheilkundlichen Ansatz zur Behandlung der Osteoporose bildet die Orthomolekulare Medizin. Mit hochdosierten Konzentrationen von Vitaminen (insbesondere Vitamin D und Vitamin C) und Mineralstoffen (vor allem Kalzium und Magnesium) soll hierbei der Knochenaufbau positiv beeinflusst werden.

Weitere Therapieoptionen der Naturheilkunde bei Knochenschwund sind das sogenannte Vibrationstraining (Wachstumsstimulation durch mechanische Reizung) und die Magnetfeldtherapie (Wachstumsstimulation durch pulsierende elektromagnetische Felder).

Begleitend werden die Schüßler Salze Nr. 1 (Calcium fluoratum), Nr. 2 (Calcium phosphoricum) und Nr. 11 (Silicea) sowie verschiedene Homöopathika angewandt, wobei die Auswahl der geeigneten Mittel erfahrenen Therapeuten vorbehalten bleiben sollte.

Entzündungen bei offenen Brüchen

Durch einen offenen Bruch an einem Wirbel ist es möglich, dass Erreger einwandern und eine Entzündung (Osteomyelitis, Knochenmarkentzündung) auslösen, die ihrerseits mit diffusen Rückenschmerzen einhergeht. Die Beschwerden können dabei denen eines sogenannten Ewing-Sarkoms, eines Knochentumors, ähneln, weswegen ein bildgebendes Verfahren zur (Ausschluss-)Diagnose hier unabdingbar ist. Solche diffusen Schmerzen sind unter Umständen auch bei Morbus Paget zu beobachten. Einer Erkrankung, die aus Knochenverdickungen besteht und deren Ursache bis heute weitgehend unbekannt ist.

Behandlung der Knochenmarkentzündung

Bei einer Entzündung des Knochenmarks (Osteomyelitis) beziehungsweise einer Knochenentzündung führt an der operativen Beseitigung des befallenen Gewebes in der Regel kein Weg vorbei. Zudem wird mit Hilfe von Implantaten die Stabilität der Knochen gesichert. In die Wunde wird ein sogenannter Antibiotikaträger – meist aus resorbierbaren Materialien, die anschließend nicht entfernt werden müssen – eingebracht, der mit hoher Konzentration unmittelbar vor Ort gegen die Keime wirkt. Unter Umständen wird auch eine Knochentransplantation erforderlich, um den Verlust des Knochengewebes auszugleichen. Nicht selten nimmt die Osteomyelitis einen ungünstigen Verlauf mit wiederholtem Auftreten der Entzündungen, so dass die Behandlung mehrfach wiederholt werden muss.

Stoffwechselstörungen als Grundlage für Rückenbeschwerden

Ein unterschätztes Thema bei Rückenschmerzen sind Erkrankungen oder Vorgänge, die nicht direkt am Rücken, sondern im Stoffwechsel ihre Ursache haben wie beispielsweise die Osteomalazie. Dies ist eine Knochenerweichung, die vor allem durch einem Mangel an Vitamin D bedingt wird und ein Ausdünnen des Knochens mit sich bringt, was natürlich zu einer geringeren Belastbarkeit und zu Schmerzen führen kann.

Osteomalazie-Therapie

Da die Osteomalazie (bei Kindern Rachitis) maßgeblich durch einen Mangel an Vitamin D bedingt wird, zielt die Behandlung darauf, dieses Defizit zu beheben. Hier können eine Umstellung der Ernährung und das tägliche Sonnenbaden bereits eine durchaus beachtliche Wirkung entfalten. Sollte dennoch weiterhin ein Vitamin-D-Mangel bestehen, wird darüber hinaus auf Vitamin-D-Tabletten zurückgegriffen, um die Versorgung des Organismus in ausreichender Menge sicherzustellen. Besonders schwerwiegende Formen machen zudem unter Umständen das Tragen einer Orthese erforderlich. Physiotherapie bildet insbesondere bei erwachsenen Patienten, die auch ein erhöhtes Osteoporose-Risiko im Zuge der Osteomalazie entwickeln, einen weiteren wesentlichen Bestandteil der Therapie.

Osteomalazie-Behandlung in der Naturheilkunde

Eine Knochenerweichung macht zunächst die Beseitigung des zugrunde liegenden Vitamin-D-Mangels dringend erforderlich. Die Naturheilkunde berücksichtigt hier jedoch im Rahmen der Therapie auch die Gründe für den Mangel. So wird den Patienten nicht nur empfohlen täglich ausreichend direkte Sonneneinstrahlung zu genießen, sondern darüber hinaus kann zum Beispiel eine sogenannte Darmsanierung durchgeführt werden. Diese findet Anwendung, wenn der Verdacht besteht, dass das Kalzium, welches mit der Nahrung aufgenommen wird, von der Darmschleimhaut aufgrund einer Störung der Darmflora (Darmdysbiose) nur ungenügend resorbiert werden kann

Nebenschilddrüsenüberfunktion

Einen ähnlichen Effekt wie die bereits erwähtnen Stoffwechselstörungen hat der sogenannte Hyperparathyreoidismus (Nebenschilddrüsenüberfunktion). Hier kommt es zu einer vermehrten Ausschüttung von Hormonen der Nebenschilddrüsen (Parathormon), die unseren Blut-Kalzium-Spiegel steuern. Die Konsequenz ist unter anderem, dass vermehrt Knochensubstanz abgebaut wird beziehungsweise der Knochen demineralisiert, was ebenfalls die oben beschriebenen Folgen haben kann. Natürlich gehört in dieses Bild auch die sogenannte Glasknochenkrankheit (Osteogenesis imperfecta), die bei den meisten Betroffenen aber schon von Geburt an bekannt ist.

Psychosomatische Ursachen für Rückenschmerzen

Rückenschmerzen, die dauerhaft ohne jeglichen organischen oder funktionellen Befund bestehen und behandlungsresistent sind, werden aus Sicht der psychosomatischen Medizin als Ergebnis eines Zusammenwirkens von psychischen und physischen Faktoren betrachtet. So findet sich heute in der internationalen Klassifikation der Krankheiten (ICD-10) die Somatoforme beziehungsweise Somatisierungsstörung (früher: larvierte Depression), die körperliche Symptome wie beispielsweise chronische Rückenbeschwerden ohne organische Ursachen umfasst.

Behandlung psychosomatisch bedingter Rückenleiden

Wird ein Zusammenhang der Rückenschmerzen mit psychischen Faktoren vermutet, bietet sich eine psychotherapeutische Behandlung an, in deren Rahmen die Patienten zum Beispiel spezielle Entspannungstechniken (wie Autogenes Training, Progressive Muskelrelaxation) erlernen oder mit Hilfe der sogenannten kognitiven Verhaltenstherapie gegen die ursächlichen psychischen Belastungen angehen. Insbesondere bei chronischen Rückenschmerzen wird nicht selten auf eine Kombination aus Psychotherapie und herkömmlichen Behandlungsmethoden zurückgegriffen.

Unspezifische Rückenschmerzen

Da die Schulmedizin bei der Behandlung unspezifischer Rückenschmerzen oftmals an ihre Grenzen stößt, erfreuen sich die naturheilkundlichen Verfahren hier einer besonders hohen Beliebtheit. Die angewandten Methoden sind dabei im Wesentlichen die gleichen, die bei den spezifischen Rückenschmerzen angewandt werden (allerdings in unterschiedlichen Kombinationen), wobei ergänzend oftmals eingehender auf die psychischen Faktoren eingegangen wird.

Ganzheitliche Ansätze

Methoden, die sowohl Körper als auch den Geist im Blick haben, wie beispielsweise Yoga oder Tai-Chi, kommt hier eine besondere Bedeutung zu. Insgesamt ist die ganzheitliche Betrachtung des Beschwerdebildes der unspezifischen Rückenschmerzen im Rahmen einer naturheilkundlichen Therapie für die Patienten häufig von Vorteil, da auch Auslöser, die auf den ersten Blick nicht im Zusammenhang mit den Rückenschmerzen gebracht werden, so in den Fokus der Behandlung rücken können – oftmals mit Erfolg.

Ausruhen kann die Symptome verstärken

Rückenschmerz-Patienten werden zu oft falsch behandelt, stellte kürzlich eine Studie fest. Statt Bettruhe sollte den Patienten mit Rückenschmerzen allgemein empfohlen werden, für ausreichend körperliche Bewegung zu sorgen, da die Beschwerden vielfach in Zusammenhang mit Bewegungsmangel gebracht werden. Zunächst bedarf es jedoch meist einer Eliminierung der Schmerzen, damit sich die Betroffenen überhaupt zu sportlichen Aktivitäten in der Lage sehen. Hier können neben Schmerzmitteln und muskelentspannenden Arzneien (Muskelrelaxantien) auch Wärmebehandlungen, Massagen und Akupunktur eine durchaus überzeugende Wirkung entfalten. Die manuellen Verfahren wie beispielsweise aus dem Bereich der Osteopathie, Chiropraktik oder des Rolfing werden hier ebenfalls vielfach angewandt.

Aufbauend kommt anschließend der Bewegungstherapie beziehungsweise physiotherapeutischen Maßnahmen eine besondere Bedeutung zu. Sie dienen nicht nur der Stärkung der Muskulatur, sondern die Betroffenen sollen auch lernen, möglicherweise vorliegende Haltungsfehler zu korrigieren. Hierzu zählt nicht zuletzt die richtige Körperhaltung beim Arbeiten, was bei Bürotätigkeiten die Auswahl geeigneter Büromöbel und deren Positionierung umfasst. Die Ergotherapie kann dabei ebenfalls einen wesentlichen Beitrag leisten, die Bewegungsabläufe im Alltag zu optimieren.

Diagnose

Liegen den Schmerzen spezifische körperliche Ursachen zugrunde, bestehen zahlreiche unterschiedliche Diagnoseverfahren mit denen diese aufgespürt werden können. Die zunächst wichtigsten Hinweise liefert jedoch eine gründliche Befragung der Patienten (Anamnese). Denn die Beschreibung der Symptome ermöglicht im Zusammenspiel mit einigen einfachen Bewegungsübungen beziehungsweise Tests und einer ersten körperlichen Untersuchung meist bereits eine relativ deutliche Eingrenzung des Beschwerdebildes.

Bildgebende Verfahren

Bei der Sicherung der Diagnose kommt den bildgebenden Verfahren (Röntgenaufnahmen, Magnetresonanztomographie, Computertomographie) eine wesentliche Bedeutung zu. Mit ihrer Hilfe lassen sich Bandscheibenvorfälle und andere pathologische Veränderungen der Wirbelsäulenstruktur erkennen. Blutuntersuchungen, Urin- und Stuhlproben können weitere wichtige Hinweise zur Diagnose liefern, insbesondere bei Verdacht auf vorliegende systemische Erkrankungen oder Organleiden wie beispielsweise eine Nierenentzündung. Wird bei den Patienten eine Osteoporose vermutet, bietet sich unter Umständen auch eine Messung der Knochendichte an.

Organuntersuchungen

Sind sämtliche möglichen Auslöser im Bereich der Rückenmuskulatur, Wirbelsäule und hier verlaufender Nervenbahnen ausgeschlossen, können weitergehende körperliche Untersuchungen folgen, um zum Beispiel einen möglichen Zusammenhang der Rückenschmerzen mit Erkrankungen des Herzens oder anderen Organen zu überprüfen. Hinweise auf die Organleiden ergeben sich, wie bereits erwähnt, oftmals aus dem Blutbild sowie der Laboruntersuchung einer Urin- und Stuhlprobe. Vermutete Herzkrankheiten bedürfen indes in der Regel deutlich umfassenderer Untersuchung, um ihnen auf die Schliche zu kommen. Hier sind vor allem das Elektrokardiogramm (EKG) und die Echokardiographie (Ultraschalluntersuchung des Herzen) zu erwähnen.

Psychotherapeutische Untersuchungen

Lassen sich im Zuge der Untersuchungen keine körperlichen Auslöser der Beschwerden feststellen, ist von unspezifischen Rückenschmerzen die Rede und es bietet sich eine psychotherapeutische Untersuchung an, um möglicherweise vorliegende psychische Ursachen der Rückenschmerz zu ermitteln.

Vorbeugende Maßnahmen – Rückenschmerzen vermeiden

Ein Großteil der Rückenschmerzen ließe sich mit einer gesunden Ernährung, ausreichend körperlicher Bewegung und der richtigen Körperhaltung im Alltag von vornherein vermeiden. Allerdings sind nicht alle Sportarten gleichermaßen zur Stärkung des Rückens geeignet. Das Stemmen hoher Gewichte gilt es zum Beispiel möglichst zu meiden und stattdessen wäre ein gezieltes Training der Rückenmuskulatur sowie gegebenenfalls ihrer Gegenspieler zu empfehlen. Solang die Betroffenen es mit dem Sport nicht übertreiben und dieser keine einseitigen Belastungen des Muskel-Skelett-Systems mit sich bringt, können jedoch die meisten Sportarten einen Beitrag zur Prävention der Rückenschmerzen leisten. Möglicherweise bestehendes Übergewicht sollte idealerweise abgebaut werden, da mit ihm erhöhte Belastungen der Wirbelsäule und Rückenmuskulatur verbunden sind.

Typische Folgen einer falsche Sitzposition

Die Gestaltung des Arbeitsplatzes hat insbesondere bei Bürotätigkeiten einen maßgeblichen Effekt auf den Rücken. Der Bürostuhl beziehungsweise dessen Einstellung sowie die Positionierung von Tastatur, Maus und Monitor entfalten hier eine größere Wirkung, als den meisten Menschen bewusst ist. Als Warnhinweise für eine falsche Sitzposition während der Arbeit treten – bevor sich Beschwerden des Rückens ergeben – oftmals bereits folgende Symptome auf:

  • Nackenverspannungen,
  • ein steifer Nacken,
  • Schulterblattschmerzen,
  • Oberarmschmerzen.

Gestaltung des Arbeitsplatzes

Der Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin (BAuA) zufolge sind „schmerzhafte Einschränkungen der Bewegungsfreiheit, schmerzende Muskelpartien, schmerzende Sehnenansatzstellen und Veränderungen des Bewegungsmusters“ typische Folgen einer falsche Sitzposition bei der Arbeit. Um derartigen Beschwerden vorzubeugen wird von der BAuA eine Position empfohlen, bei der die Füße immer Bodenkontakt haben. Waden und Oberschenkel sollten dabei im 90-Grad-Winkel zueinander stehen. Ein geringerer Winkel weist auf eine zu niedrige Sitzfläche hin, ein zu großer Winkel ist bei einer zu hohen Stuhleinstellung zu beobachten. Ober- und Unterarm befinden sich bei richtiger Einrichtung des Arbeitsplatzes ebenfalls im 90 Grad Winkel zueinander, sobald die Hände auf dem Tisch abgelegt werden.

Außerdem sollte der Bildschirm zentral mittig im Blickfeld so positioniert werden, dass die Oberkante des Bildes mit den Augen abschließt oder minimal darunter liegt. Des Weiteren wird eine Einstellung der Rückenlehne des Bürostuhls empfohlen, die beim Sitzen einen Kontakt des Rückens mit der Lehne gewährleistet. Wünschenswert sind hier laut BAuA Rückenlehnen, die beim Anlehnen mit zurückkippen oder noch besser: Stühle bei denen die Sitzfläche automatisch mit nach vorne rutscht, wenn die Lehne nach hinten gedrückt wird.

Um monotone Belastungen durch das ganztägige Arbeiten im Büro zu vermeiden, empfehlen sich des Weiteren kurze Unterbrechungen der Arbeitszeit, in denen mit einfachen Bewegungsübungen, wie beispielsweise dem Hochstrecken der Arme oder dem Kreisen der Schultern, für eine Lockerung der Muskulatur gesorgt wird. In dem Artikel Rückenschmerzen Übungen finden Sie geeignete Maßnahmen. Welche Übungen sich hier gute eignen und wie diese exakt ausgeführt werden sollten, lässt sich bei jedem Physiotherapeuten oder auch dem Betriebsarzt erfragen.

Rückenschule

Um Rückenschmerzen zu vermeiden, wird unter anderem von verschiedenen Krankenkassen und Kliniken regelmäßig eine sogenannte Rückenschule angeboten, in der die Teilnehmenden nicht nur lernen, wie sie sich im Alltag auch unter Belastung richtig bewegen, sondern darüber hinaus einige Übungen an die Hand gegeben bekommen, die zur Vermeidung der Rückenschmerzen beitragen sollen. Hierunter sind auch Entspannungsmethoden und Strategien zur Stressbewältigung. Hinweise wie „Lasten nicht aus dem Rücken, sondern aus den Beinen heben!“ oder „Bei monotonen Arbeiten regelmäßig die Körperhaltung wechseln!“ gehören zu den leicht erlernbaren Grundlagenkenntnissen, die langfristig einen erheblichen Beitrag zur Prävention der Rückenschmerzen leisten können. (tf, fp,vb)

Inligting oor skrywers en bronne

Hierdie teks stem ooreen met die spesifikasies van die mediese literatuur, mediese riglyne en huidige studies en is deur mediese dokters nagegaan.

Diplom-Redakteur (FH) Volker Blasek, Barbara Schindewolf-Lensch

swel:

  • Jörg Marschall et al.: DAK-Gesundheitsreport 2018, IGES Institut GmbH, (Abruf 22.08.2019), DAK
  • Jan Hildebrandt, Michael Pfingsten: Rugpyn en lumbale ruggraat, Urban & Fischer Verlag, Elsevier GmbH, 2de druk, 2011
  • Alfred J. Cianflocco: Spondylolisthesis, MSD Manual, (Abruf 22.08.2019), MSD
  • U. Kiltz et al.: Axiale Spondyloarthritis inklusive Morbus Bechterew und Frühformen, S3-Leitlinie, Deutsche Gesellschaft für Rheumatologie (DGRh), (Abruf 22.08.2019), AWMF
  • Bernhard Greitemann et al .: Riglyne vir konserwatiewe en rehabilitatiewe versorging van herniated discs met radikulêre simptome, S2k riglyn van die Duitse Vereniging vir Ortopedie en Ortopediese Chirurgie (DGOOC), (verkry 22 Augustus 2019), AWMF
  • Alfred J. Cianflocco: Toeligting van nek- en rugpyn, MSD Manual, (verkrygbaar op 22 Augustus 2019), MSD
  • S. Kroppenstedt, A. Halder: Spezifischer Kreuzschmerz, Deutsche Gesellschaft für Orthopädie und Orthopädische Chirurgie (DGOOC), (Abruf 22.08.2019), AWMF
  • Peter J. Moley: Kreuzschmerzen, MSD Manual, (Abruf 22.08.2019), MSD

ICD-Codes für diese Krankheit:M54ICD-Codes sind international gültige Verschlüsselungen für medizinische Diagnosen. U kan bv. in doktersbriewe of op ongeskiktheidsertifikate.


Video: ALTERNATIVE MEDICINE THE ACUPRESSURE TECHNIQUE FEW LIVE (Oktober 2021).